Hans Heinz Holz

Hans Heinz Holz
Cover-Dialektik3

Dialektik III: Neuzeit 1

„Die neuzeitliche Rückwendung auf das Selbstbewusstsein hat der Philosophie insgesamt eine neue Dimension gegeben. Durch sie erhalten die Formbestimmungen der ontologischen Dialektik der Antike erst eine Reflexionsebene, von der aus sie begründet und nicht nur an sich selbst sichtbar gemacht und beschrieben werden können. Allerdings macht die Begründung der Dialektik in einem Reflexionsverhältnis, dessen Referenzpunkt das Ich ist, diese zu einer ‚idealistischen‘. Wie die darin liegende weltanschauliche Relativität aufzulösen sei, ist selbst ein Problem der Dialektik (und ein dialektisches Problem), das erst im Gang des spekulativen Denkens an geschichtlich bestimmbarem Ort erkennbar wird.“

 

Inhalt

Einleitung

Kapitel 1